Berufsverband der Datenschutzbeauftragten Deutschlands (BvD) e.V.

Der BvD: Vorfahrt für Datenschützer

Der Berufsverband der Datenschutzbeauftragten (BvD) e.V. fungiert als Schnittstelle zwischen Wirtschaft, Politik, Wissenschaft, Aufsichtsbehörden und Datenschutzbeauftragten. Bereits 1989 gegründet, zählt der Verband zu den ältesten Interessenvertretungen für behördliche & betriebliche Datenschutzbeauftragte sowie Datenschutzberater in Deutschland. Sitz des BvD ist Berlin. Von hier aus vertritt der Verband die Interessen der BvD-Mitglieder.

Durch strategische Kommunikation, Förderung der Aus- und Weiterbildung sowie nachhaltige Netzwerkbildung, wird das Thema betrieblicher Datenschutz ins Zentrum der Öffentlichkeit gerückt. Denn die zunehmende Komplexität unserer Kommunikationsgesellschaft erfordert einen starken Berufsverband für Datenschützer.

www.bvdnet.de